Streulichtblende

Streulichtblende

Eine Streulichtblende, auch Gegenlichtblende oder Tulpenblende (bei Weitwinkelobjektiven) und Stummelblende (bei Fisheye-Objektiven) genannt, ist das komische Ding, das man vorne ans Objektiv schraubt, damit es besser aussieht und man von anderen sofort als “Profi” erkannt wird. Cool, oder?

Streulichtblende

Das schwarze, eckige, trichterförmige Ding vorne am Objektiv ist eine Streulichtblende, Gegenlichtblende… oder wie ihr es nennen wollt :-)

Streulichtblende – wozu ist das Ding gut?

Eine Streulichtblende verhindert, dass seitlich einfallendes Licht das Bild stört und das Bild durch die entstehenden Spiegelungen “flau” erscheint. Diest ist meist der Fall, wenn man im Gegenlicht photographiert oder eine starke Lichtquelle von schräg vorne oder nahe von der Seite aufs Objektiv scheint.

Der Effekt, den ich meine, lässt sich am besten in Bildern zeigen :

Streulichtblende

Ohne Streulichtblende

Hier sieht man, dass das ganze Bild wie durch einen Schleier photographiert wirkt. Die satten Farben wirken fahl, die Kontraste schwach.

Hier nun ein Gegenbeispiel. Beide Bilder wurden übrigens mit den EXAKT gleichen Einstellungen photographiert! Der einzige Unterschied ist die montierte Streulichtblende!

Streulichtblende

MIT Streulichtblende

Krasser Unterschied, oder? Das Orange ist satt, die Kontraste der Orangenschale haben deutlich gewonnen und das ganze Bild wirkt…. besser!

Streulichtblende – Nein!

Es gibt aber auch Situationen, in denen ich genau diesen fahlen “Dreamy-Look” erzielen will. Oder ich möchte gezielt darstellen, wie die Sonne an jenem Tag runterbrennt und bewusst “Lens Flares” (Lichtringe) ins Bild einbauen. Dann verzichte ich natürlich auf die Verwendung einer Streulichtblende.

Streulichtblende – JA!

Ich persönlich nutze an fast allen meinen Objektiven Streulichtblenden, egal ob bei strahlendem Sonnenschein oder finsterer Nacht. Das hat den einfachen Grund, dass eine Streulichtblende nicht nur vor Streulicht schützt, sondern auch vor Ecken, Kanten usw. Wer schon einmal aus Versehen ein Objektiv gegen eine Mauer gedonnert hat, wird froh gewesen sein, dass die Streulichtblende die Frotlinse vor dem Schlimmsten bewahren konnte.

Wenn ihr den Platz habt, euch die zusätzliche Aufmerksamkeit nicht stört (vor allem Tele-Objektive mit Streulichtblenden erregen Aufsehen!), euer Objektiv schützen und euren Bildern etwas Gutes tun wollt, dann packt die Streulichtblende vorne drauf!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *